Sprungziele
Seiteninhalt

Talentiert und engagiert: Alex Bakszas

Den Neu-Hildesheimer, mit Interesse am ehrenamtlichen Engagement, hat der Zufall gleich in die Ferienfreizeitbetreuung des Kreissportbundes geführt.


Bild vergrößern: Alex Bakszas1
Alex Bakszas1


Seit Mai 2021 wohnt Alexander Bakszas, der gebürtige Celler, nun mit seiner Freundin, die zurzeit Studentin an der Uni Hildesheim ist, zusammen in Hildesheim. Nach seinem erfolgreichen Abschluss des Studiums in International Management Studies arbeitet Alex jetzt bei der Deutschen Bahn in der Personalabteilung. Seinen Job übt er aktuell hauptsächlich aus dem Homeoffice aus und suchte daher, als Abwechslung vom Arbeitsalltag, nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit, bei der er durch seine Unterstützung der Gesellschaft etwas zurückgeben kann.

In der Vergangenheit setzte sich Alex schon während der Schulzeit als Tutor für jüngere Schülerinnen und Schüler oder aber auch als Betreuer bei Freizeiten ehrenamtlich ein. Dadurch, dass es ihm nicht schwer fällt auf Leute zuzugehen, stellten diese Aufgaben auch nie ein wirkliches Problem dar und bereiteten ihm zusätzlich auch noch sehr viel Freude. Die Tutorenrolle übernahm er zu einem späteren Zeitpunkt erneut bei der Organisation der Erstsemesterwoche und der Begleitung von neuen Student*innen in seinem Bachelorstudium in Göttingen. Mit diesen positiven Erfahrungen aus der Vergangenheit war nun wieder der Zeitpunkt gekommen, sich neben dem eigentlichen Hauptberuf wieder ehrenamtlich engagieren zu wollen. Hierfür meldete er sich für den Newsletter des Bürgerlichen Engagements des Landkreis Hildesheim an.

Wie es der Zufall so wollte, ist Philipp Garmann, gebürtiger Celler, seit kurzem Teil des Redaktionsteams und Sportreferent beim Kreissportbund Hildesheim. Über einen gemeinsamen Freund gab es bereits mehrfach Kontakt. Bei der Vorstellung im Newsletter von Philipp erkannte Alex  ihn wieder und nahm Kontakt auf. Es gab ein privates Treffen und danach hatte Alex ein ehrenamtliches Engagement beim Kreissportbund gefunden worden. Alex wird als Betreuer bei einer der vier Ferienfreizeiten der Sportjugend Hildesheim mitfahren und hat damit wieder eine ehrenamtlich Tätigkeit gefunden, wo er mit seiner Unterstützung Kinder- und Jugendlichen eine schöne Zeit in den Sommerferien bereiten kann, denn ohne Betreuer können solche Freizeiten nicht mehr stattfinden.

Diese Geschichte hat uns im Redaktionsteam gezeigt, dass es wichtig ist über unsere eigenen Aktivitäten stets aktuell zu berichten und weiterhin für das Bürgerlichen Engagement einzusetzen.

                                                                                                                                                    Philipp Garmann

Seite zurück Nach oben