Sprungziele
Seiteninhalt

Digitale Veranstaltung: Mobilität gesund und nachhaltig gestalten

Donnerstag, 19. Mai: 09:00 - 12:00 Uhr

Wie kann eine klimafreundliche Mobilität der Zukunft in Stadt und Land aussehen, wenn sie dabei die Menschen und deren Wohlbefinden in den Mittelpunkt stellt?

Mit der Verbrennung fossiler Energieträger im Verkehr geht eine erhebliche Feinstaub- und Lärmbelastung sowie ein Ausstoß klimaschädlicher Gase einher und trägt so zu vermeidbaren und sozial unterschiedlich verteilten Gesundheitsbelastung bei. Gleichzeitig sind Fuß-, Rad- und öffentlicher Verkehr gute Möglichkeiten für eine gesundheitsfördernde und gleichzeitig klimafreundliche Mobilität – insbesondere in (sub)urbanen Räumen mit erheblichem Potential für die öffentliche Gesundheit.

Welchen Gestaltungsspielraum haben Städte und Kommunen im Bereich der Transformation hin zu nachhaltiger und gesunder Mobilität? Und wie adressieren wir Umweltgerechtigkeitsfragen rund um den Mobilitätsbereich, z. B. in Bezug auf Verursachung und Exposition von mobilitätsbedingten Umwelteinflüssen.

Diesen und weitere Fragen sollen in diesem zweiten Teil der Veranstaltungsreihe auf den Grund gegangen und gemeinsam mit Expert*innen und interessierten Teilnehmenden diskutiert werden. Die Veranstaltungen bauen nicht aufeinander auf, eine Teilnahme an einzelnen Veranstaltungsteilen ist möglich. Bitte beachten Sie, dass Sie sich zu jedem Veranstaltungsteil einzeln anmelden müssen. Die digitale Veranstaltungsreihe wird von den Koordinierungsstellen Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen und Niedersachsen organisiert und richtet sich an Akteur*innen, Multiplikator*innen und kommunalen Vertreter*innen sowie Interessierte, die das Thema Klima und Gesundheit weiter voranbringen möchten.

Anmeldungen unter gesundheit-nds.de, Anmeldeschluss ist der 12. Mai.

logo_klimastrategien_lvgafs
logo_klimastrategien_lvgafs

Seite zurück Nach oben