Sprungziele
Seiteninhalt

Talentiert und engagiert: Frauke Aden

„Den Wunsch, mich sozial zu engagieren, hatte ich schon immer“, sagt die Hildesheimerin mit familiären ostfriesischen Wurzeln.

Bild vergrößern: 2022_03_29 Newsletter_Foto Aden mit katze_freigegeben
2022_03_29 Newsletter_Foto Aden mit katze_freigegeben


On Air fühlt sich Frauke Aden pudelwohl. Sie ist die Stimme der Sendung „Der Abend“ von Radio Tonkuhle jeden Mittwoch von 17.00 bis 19:00 Uhr. Seit September 2021 moderiert sie wieder ihr Abend-Magazin. Ihre ehrenamtliche Arbeit aber fing bereits 2013 mit einem Praktikum beim Bürgerradio Tonkuhle an. Schnell zog es sie vom Schreibtisch ans Mikro. Sie bildete sich fort und war dann fünf Jahre wöchentlich über den Hildesheimer Äther des Hildesheimer  Bürgerradios zu hören, anfänglich mit den Verkehrsnachrichten und dann mit dem Abendmagazin. Aus beruflichen Gründen setzte Frauke Aden ihr ehrenamtliches Engagement dann für einige Zeit aus, um im September 2021 die Fäden dort wieder aufzunehmen.

Die 47-jährige, die mit Lebenspartner und 2 Katzen in Hildesheims Neustadt lebt, engagiert sich aber nicht nur dort. Als Hildesheimerin mit Leib und Seele, ist sie auch beim Hildetreff aktiv. Der Treff ist eine Initiative, die Menschen miteinander verbindet, die neue Leute kennenlernen und gemeinsam etwas unternehmen möchten und wird ehrenamtlich koordiniert. Hier arbeitet Frauke Aden im Organisations-Team und plant z.B. gern die regelmäßigen Spieleabende mit, die jeden 1. Donnerstag im Monat ab 18 Uhr im Seminarraum des Bürgerhauses 19A stattfinden. Der Hildetreff bietet ebenso regelmäßige Gesprächsrunden und nutzt hier unterschiedliche Lokalitäten in Hildesheim. Mit „HILDE ist Touristin“ hat sich das ORGA-Team jüngst einem neuen Projekt gewidmet: Tagesausflügen mit dem öffentlichen Nahverkehr in das Umfeld. Hier gibt es viel zu entdecken, z.B. am 13.04. den Ort Coppenbrügge mit seinen Felsformationen in der „Teufelsküche“. So waren reiselustige HILDE-Mitglieder bereits in Bad Salzdetfurth, Derneburg und Osterwald, um das heimische Umfeld noch einmal neu zu entdecken. Und wenn es die Zeit zulässt, ist Frauke Aden sehr gern mit unterwegs. Zu finden ist der Hildetreff bei Facebook, die Veranstaltungen werden auch bei  www.nebenan.de hildesheimweit angezeigt.

„Den Wunsch, mich sozial zu engagieren, hatte ich schon immer“, sagt die Hildesheimerin mit familiären ostfriesischen Wurzeln, “Es ist doch schön, mit anderen zusammen etwas auf die Beine zu stellen und sich für ein soziales Projekt stark zu machen. “

Und so fand sie ihren Weg zu KulturLeben Hildesheim e.V. Hier unterstützt sie mit anderen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern den eingetragenen gemeinnützigen Verein darin, auch Menschen mit geringem finanziellen Einkommen einen Zugang zu kulturellen und sportlichen Veranstaltungen zu schaffen. Und das geht so: Die Veranstalter stellen dem Verein freie Plätze ihrer Veranstaltungen zur Verfügung. Diese werden, passend zu den Interessen, an die Kulturgäste von KulturLeben Hildesheim e.V., die sich vorab haben in einer Datenbank registrieren lassen, kostenlos weiter vermittelt. Der Verein ist jüngst umgezogen in Räumlichkeiten in der Osterstraße 48. Frauke Aden kümmert sich hier um die Facebookseite des Vereins sowie dessen Instagram-Auftritt.

So vielseitig sie jetzt schon unterwegs ist, hätte sie da noch einen Wunsch? Ohne lange zu zögern folgt die Antwort: „ Ja, irgendwann einmal möchte ich vielleicht mal meine eigene Sendung machen“ Einen Titel hätte sie schon: „Aufgegabelt- eine Sendung mit Kochrezepten, Tipps, und allerlei Kurzweil.“ Und damit wird Frauke Aden an ihre Anfänge anknüpfen, denn eine ähnliche Sendung hat sie vor Jahren bereits in einem Internetradio gestaltet. Natürlich auch ehrenamtlich.

                                                    M. Stoffregen

Sowohl der Hildetreff als auch KulturLeben e.V. freuen sich auf neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die das jeweilige Team verstärken und viele neue Ideen mitbringen.

Interessierte können sich gern bei Frauke Aden melden und Näheres erfahren unter Email: aufgegabelt@web.de

Seite zurück Nach oben